Produktpflege für Ihren Fleischwolf

Der Fleischwolf ist ein praktisches Zubehör, der für jede Küche geeignet ist, sei es im Privaten oder für eine größere industrielle Küche. Der Fleischwolf wird in der Regel zum Zerkleinern von verschiedenen Nahrungsmitteln verwenden und daher ist auch eine gewissenhafte Reinigung des Gerätes besonders wichtig.

Neben Fleisch kann auch Fisch, Gemüse und sogar Teig verarbeitet werden und eine korrekte Produktpflege ist alleine schon aus gesundheitlichen Gründen, unumgänglich. Bilden sich Schimmel oder andere Keime auf den Nahrungsresten im Fleischwolf und werden diese im weiteren Verlauf auf andere Nahrungsmittel übertragen, dann besteht ein Gesundheitsrisiko für alle, die das vorbereitete Essen konsumieren.

In diesem Artikel liefern wir Ihnen Tipps für eine korrekte Pflege und Reinigung Ihres Fleischwolfs. Damit vermeiden Sie etwaige Gesundheitsrisiken und verlängern auch die Lebenszeit Ihres Gerätes.

Reinigung des Fleischwolfs

  • Ein Fleischwolf sollte unbedingt auch schon vor der erstmaligen Benützung gründlich gereinigt werden, um sicher zu gehen, dass mögliche Verunreinigung aus der Produktion in der Schnecke oder an den Messerscheiben, sich nicht auf die Nahrungsmittel übertragen.
  • Haben Sie vor viele Arbeitsgänge hintereinander durchzuführen, und den Fleischwolf eine längere Zeit am Stück zu benutzen, dann sollte Sie immer wieder einmal den Einfülltrichter und die Arbeitsstelle grob reinigen und von Resten befreien. Natürlich müssen Sie nicht nach jedem Arbeitsdurchgang alle Ecken und Kanten hygienische reinigen, aber entfernen Sie die groben Reste einfach mit den Fingern. Dadurch wird die Arbeitsfläche sauber gehalten und ein einfacherer und flüssiger Arbeitsablauf wird Ihnen ermöglicht.

Kleiner Tipp: Drehen Sie zwischen einigen Arbeitsdurchgängen immer wieder einmal ein trockenes Brot oder Brötchen durch den Fleischwolf. Dieses saugt Feuchtigkeit auf und befördert auch etwaige Nahrungsmittelreste ans Tageslicht. Das trockene Brot kann quasi als Art Schwamm für das Innenleben des Fleischwolfs benutzt werden.

  • Nachdem Sie den Fleischwolf benutzt haben und ihn wieder verstauen wollen, muss er gründlich gesäubert und gereinigt werden. Bleiben Reste von Fleisch und anderen Nahrungsmittel für längere Zeit im Fleischwolf, dann können sich Schimmel oder auch andere Keime und Bakterien darauf ansetzen. Nehmen Sie das Gerät dann nach einiger Zeit wieder in Betrieb, können sich diese Keime auf das neu verarbeitete Nahrungsmittel übertragen. Gewissenhafte Produktpflege ist also besonders für Ihre Gesundheit wichtig.
  • Für eine gründliche Reinigung muss der Fleischwolf in seine Einzelteile zerlegt werden. Nehmen Sie aber unbedingt das Gerät (sollte es sich um einen elektrischen Fleischwolf handeln) vorher vom Stromkreislauf, um Verletzungen vorzubeugen. Die Einzelteile sind üblicherweise das Schneckengehäuse, die Schnecke selbst, das Messer, die Lochscheiben und ein Verschlussring. Der Aufbau dieser Geräte ist in der Regel sehr einfach und man zerlegt sie meist intuitiv richtig. Sollten Sie irgendeinen Zweifel haben, dann raten wir Ihnen, die beim Kauf mitgelieferte Gebrauchsanweisung zur Hand zu nehmen. Zum Auseinandernehmen der Fleischwölfe ist im Normalfall kein Werkzeug von Nöten. Die einzelnen Teile, außer dem Hauptstück indem sich der Motor (bei einem elektrischen Fleischwolf) befindet, sollten dann mit heißem Wasser und Spülmittel gereinigt werden.
  • Lassen Sie die Teile gut trocknen, bevor sie den Fleischwolf wieder zusammensetzen und verstauen. Dies ist besonders wichtig, wenn das Gerät nicht aus Edelstahl gefertigt ist. Dann kann das Material nämlich oxidieren und es bildet sich Rost.

Vorsicht: Beim Waschen der Messerscheiben sollten Sie besonders vorsichtig sein. Die Klingen sind in der Regel sehr scharf und bei achtlosem Umgang damit besteht eine Verletzungsgefahr.

Zusätzlicher Tipp: Vor allem bei der Reinigung von elektrischen Geräten sollten Sie sich vor der ersten Reinigung den Teil zur Produktpflege in der Gebrauchsanweisung genauer durchlesen. Für manche Fleischwölfe gibt es extra Pflegetipps und einige Teile können unter Umständen sogar in den Geschirrspüler gegeben werden.

Durch die Gesundheitsimplikationen aufgrund der Handhabung von Nahrung ist eine gründliche Reinigung unumgänglich. Halten Sie sich an die oben angeführten Tipps zur Produktpflege und sind Sie gewissenhaft beim Reinigen, dann können Sie über viele Jahre hinweg mit Ihrem Fleischwolf in der Küche unbedenklich arbeiten.